yannick-monschau-lSG_ngBaPNA-unsplash.jpeg

MOIN BEI

GENZ-_2-Logo_large.png

Was machen wir

hier eigentlich?

GENZ ist Hamburgs neues Jugendmagazin der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und richtet sich an engagierte, politische und inspirierende Nachwuchsdenker*innen – also an dich. Es fördert junge Stimmen, schafft Räume für innovative Ideen, greift aktuelle Diskurse auf, hinterfragt bestehende Vorstellungen und inspiriert dazu, sich in unsere Gesellschaft einzubringen. Leichter gesagt als getan?

 

Vielleicht geht es dir ab und zu wie uns: wir als Redakteur*innen habe generell schon Lust mitzureden, wollten in der Schule mitdiskutieren oder wollen abends, wenn wir mit Freund*innen unterwegs sind, zeigen, dass wir wissen, was in der Stadt abgeht (nicht nur kulturell, sondern auch politisch und gesellschaftlich) – aber es fehlt halt ab und zu das Wissen darüber. But don`t worry, we got ya!

 

Denn GENZ greift aktuelle und dich bewegende Themen aus der Stadt auf und erklärt dir die wichtigsten Dinge, die du jetzt wissen solltest, um dich easy in der Schule melden, mitreden und mitdiskutieren zu können. GENZ erklärt dir, worüber in der Stadt gestritten und sich umarmt wird und welche Wörter und Beispiele du benutzen kannst, um dabei mitzumachen und dir einen eigenen Standpunkt zu bilden. 

Lust mitzuschreiben? Melde dich bei uns: moin@genz-hamburg.de

 
 

Ready?
Dann geht es hier zur ersten Ausgabe!

Warum "GENZ"?

GEN in GENZ steht u.a. für GENERATION und GEN. Es geht hierbei um das, was von Generation zu Generation weitergegeben wird. Es beschreibt Strukturen oder auch Gesetze, die bereits vor uns gemacht worden sind. Das Z in GENZ steht für das, was jede neue Generation mit sich bringt. Es beschreibt, dass bestimmte Themen neu verhandelt werden müssen und stets Neues entsteht.

Die Artikel dieses Magazins sind dabei von jungen Journalisten*innen ab 17 Jahren verfasst. Wir sind also genauso wie du am Puls der Alster.

Und was hat es mit der LZ Hamburg auf sich?

Die Landeszentrale für politische Bildung ist dafür verantwortlich, dass alle Einwohner*innen dieser Stadt neutrale und hochwertige Informationen über Politik vermittelt bekommen. Wir erarbeiten durch kritische Recherche diverse Themenbereiche wie beispielsweise Migration, Europa und Demokratie. Außerdem kooperieren wir mit verschiedenen Trägern, also politischen, konfessionellen oder gewerkschaftlichen Stiftungen und Vereinen und unterstützen diese in ihrer Bildungsarbeit. Das Ziel der LZ ist es hierbei, immer eine Grundlage zur Meinungsbildung zu schaffen, sodass jede*r sich mit seiner/ihrer Stimme in unsere Gesellschaft einbringen kann.

2021.png

Leitbild

GENZ ist religiös unabhängig und politisch neutral und fördert einen offenen Prozess von Erfahrungen. GENZ positioniert sich klar gegen jegliche Art von Rassismus, Diskriminierung und Gewalt und tritt ein für Respekt, Wissen und Meinungsbildung. Wichtig ist, dass stets der Beutelsbacher Konsens eingehalten wurde. Die Artikel stülpen dadurch keine Meinung auf, sondern ermutigen, sich weiter mit dem Thema auseinander zusetzen und das große Feld der politischen Bildung zu entdecken.