Editorial | Ausgabe Zwei

Moin!

Da sind wir auch schon wieder. Letzte Ausgabe kam nice an. Also geht es direkt weiter: ein neues Redaktionsteam interessierter Nachwuchsdenker*innen hat die zweite Ausgabe von GENZ (wir sagen übrigens „GÄNZ“) für dich konzipiert und du hältst sie nun in den Händen. Bis hierhin hat also schon einmal alles bestens geklappt. Während wir in der letzten Ausgabe unsere Anker an verschiedenen Orten in Hamburg ausgeworfen haben und der Identität unserer Stadt auf die Spur gegangen sind, blicken wir dieses Mal auf etwas, das diese Identität angreift: Rassismus. Auch zwei Jahre, nachdem auf Instagram viele Menschen schwarze Vierecke gepostet haben, hat Rassismus obviously nicht plötzlich aufgehört zu existieren - ganz im Gegenteil. In dieser Ausgabe wollen wir daher dem großen Thema gemeinsam mit euch begegnen. Wichtig dafür zu wissen ist, dass der Großteil unseres Teams keine Rassismuserfahrungen gemacht hat und weiß ist. Daher liegt in unseren Texten der Fokus auf dem Zuhören Betroffener. Wir wünschen uns hierbei sehr, dass unser Team z. B. noch mehr BIPoC-Stimmen erhält. Vieles bleibt in dieser Ausgabe noch ungesagt. Hier bist du gefragt: Sprich mit Freund*innen über das Thema oder schreib gern auch an moin@genz-hamburg.de, welche Aspekte für dich wichtig sind. Selbstverständlich warten auf dich in dieser Ausgabe aber auch noch jede Menge weiterer Artikel zu aktuellen Geschehnissen in Hamburg. So besuchen wir z. B. einige Konsulate und skizzieren ihren Arbeitsalltag. Wir reisen nach Berlin, blicken hinter die Kulissen eines FSJ im Bundestag und halten auch einmal fest, wie es aktuell um die Legalisierung von Cannabis steht. Für die Reiselektüre haben wir zudem jede Menge Tipps in petto. Klingt gut, oder? Wir haben auch der zweiten Ausgabe wieder QR-Codes zu weiteren Inhalten erstellt und wichtige Punkte der Texte bereits für dich markiert.


Jetzt geht’s aber los.

Bereit, wenn du es bist!

Cheers, Cornelius für die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg Chefredakteur bei GENZ (Und? Diesemal GENZ anders ausgesprochen?!)

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen